WEG Viktoriastr. 8

Start » Wohneigentümergemeinschaften » WEG Viktoriastr. 8

Infos

Altbau – Bj. ca 1914 Modernisierung – 1987 Gesamtfläche – ca. 1887 m² Heizart – Ölzentralheizung

Energieausweis – EnergieVerbrAusw, 165,5 kWh/(m²a), Öl, Bj 1987


Lage und Umgebung

Die Viktoriastraße ist eine ruhige Nebenstraße im Süden des Ortsteils Tempelhof und nur wenige Meter vom Teltowkanal entfernt. Gleich in der Nähe findet man Geschäfte für den täglichen Bedarf sowie Restaurants und Cafés. Am Tempelhofer Hafen wurden 2009 ein großes Einkaufszentrum und ein Ärztehaus errichtet.

Nur wenige Gehminuten entfernt befindet sich der U-Bahnhof Ullsteinstraße.

Geschichte

Heute wird vermutet, dass der Siedlungskomplex Tempelhof im frühen 13. Jahrhundert von Tempelrittern gegründet wurde. Es folgte eine wechselhafte Geschichte mit unterschiedlichen Besitzern und Tempelhof entwickelte sich langsam. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts entstanden etliche Villen und vornehme Mietshäuser. Die Entwicklung Tempelhofs beschleunigte sich dann mit der Eröffnung der Ringbahn 1872 und der weiteren Industrialisierung und dem Wachsen der Bevölkerung der Stadt Berlin.

Mit der Gründung „Groß-Berlins“ im Jahr 1920 wurde Tempelhof einschließlich der Ortsteile Marienfelde, Mariendorf und Lichtenrade zum Bezirk Tempelhof, einer von damals 20 Bezirken Berlins.

Die Viktoriastraße wurde 1860 angelegt und nach der deutschen Kaiserin Viktoria Adelheid Marie Luise (1840-1901) benannt.


top

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.