WEG Schröderstr. 6

Start » Wohneigentümergemeinschaften » WEG Schröderstr. 6

Infos

Altbau – Bj. ca 1905 Modernisierung – 1995 Gesamtfläche – ca. 2006 m² Heizart – Gaszentralheizung

Energieausweis – EnergieVerbrAusw, 124,4 kWh/(m²a), Gas, Bj 1995


Lage und Umgebung

Die Schröderstraße ist eine ruhige Nebenstraße im Bezirk Mitte. Ihre zentrumsnahe Lage macht sie zu einer attraktiven Wohnadresse. Gute Restaurants und Bars findet man im Umfeld des nahen Hackeschen Marktes und im Scheunenviertel. Die historische Mitte Berlins mit ihrem heute umfangreichen kulturellen Angebot ist ebenfalls schnell erreichbar.

Geschichte

Erste Straßen in der Gegend wurden bereits unter Friedrich dem Großen um 1752 angelegt. 1772 ließ der König im Gebiet der Gartenstraße zehn Gärtnerfamilien aus Sachsen ansiedeln. Um 1830 war das gesamte Viertel zwischen Torstraße und Invalidenstraße weitgehend bebaut.

Erst 1904 ließ die Hamburg-Amerika-Gesellschaft die Schröderstraße anlegen. Namensgeber Johann Rudolph Freiherr von Schröder (1852-1938) war Mitglied des Aufsichtsrats der Hamburg-Amerika-Gesellschaft und Gründer des Bankhauses Gebrüder Schröder & Co.

Die ebenfalls ab 1904 in der Schröderstraße erbaute Evangelisch-methodistische Erlöserkirche steht heute unter Denkmalschutz.


top

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.